schnik-schnak
Marktplatz 8
94496 Ortenburg, DE
Tel: +49.8542.532966
Fax: +49.8542.532967
kontakt@schnik-schnak.de

Pflegesymbole

Infos zu Pflegesymbolen

Diese Beschreibung können Sie als PDF Datei kostenlos downloaden.    
=> Download Infos

Um die zum Download angebotene Beschreibung (PDF-Datei) zu öffnen,
benötigen Sie das Zusatzprogramm Adobe Acrobat Reader.
Die aktuelle Version des Acrobat Reader können Sie
hier kostenfrei herunterladen.
Waschen

Das internationale Symbol für Waschen ist der Waschbottich. Textilien mit diesem Zeichen können normalerweise in der Waschmaschine gewaschen werden (Ausnahme: Handwäsche und Symbol durchgestrichener Bottich).
Dieses Zeichen steht für Normalwäsche. Hier können Sie das Standardprogramm Ihrer Waschmaschine verwenden. Die Zahl im Bottich gibt die Waschtemperatur in Grad Celsius an, die nicht überschritten werden darf.
Der Balken unter dem Bottich bedeutet Schonwaschgang. Textilien mit diesem Zeichen brauchen eine mildere mechanische Behandlung. Wählen Sie hierfür eines der Schonprogramme Ihrer Waschmaschine, die dann z. B. mit weniger Umdrehungen schleudern.
Der unterbrochene Balken unter dem Bottich bedeutet Spezialschonwaschgang bzw. Feinwäsche. Hiermit sind besonders sanfte, spezielle Waschgänge wie z.B. ein Wollprogramm oder ein Feinprogramm gemeint, die Sie je nach der Programmauswahl Ihrer Maschine und der Art der zu waschenden Textilie wählen.
Die so gekennzeichnete Textilie sollte nicht in der Maschine gewaschen werden. Hinsichtlich der Wassertemperatur und der Behandlung ist besondere Vorsicht geboten.
Bei durchgestrichenem Bottichsymbol ist eine Nasswäsche nicht möglich. Sie können diese Textilie nur mit speziellen Trockenmitteln behandeln, oder in die Reinigung geben.


Bügeln


Das Symbol für Bügeln ist das Bügeleisen. Die Punkte im Bügeleisensymbol geben an, bei welcher Temperatur gebügelt werden soll.
Bügeln Sie hier auf geringster Stufe. Zwei Punkte bedeuten Bügeln auf mittlerer Stufe und bei drei Punkten wird auf höchster Stufe gebügelt.
Dies ist das Zeichen für Dämpfen. Falls Sie kein Dampfbügeleisen besitzen, bügeln Sie die Textilie in leicht feuchtem Zustand oder legen Sie beim Bügeln ein feuchtes Tuch darüber. Knitterfalten verschwinden einfacher.
Textilien mit diesem Symbol können nicht gebügelt werden. Hängen Sie sie über Nacht an die frische Luft oder während des Duschens in das Badezimmer. Die Luftfeuchtigkeit glättet kleine Knitterer.


Trocknen


Der Kreis im Quadrat ist das Symbol für den Trockner. Das Trocknersymbol enthält manchmal Punkte, die ähnlich wie beim Bügeln Hinweise auf die Trocknungstemperatur geben. Ein Punkt bedeutet, dass bei maximal 60 °C getrocknet werden darf, bei zwei Punkten darf man auch mit höherer Temperatur trocknen.
Textilien mit durchgestrichenem Trocknersymbol gehören nicht in den Wäschetrockner.
Trocknen Sie das Kleidungsstück in Form gelegt, liegend auf einem Handtuch, niemals auf einem Kleiderbügel oder an der Wäscheleine hängend! Zur Erhaltung der Farben nicht in der Sonne trocknen.


Spezielle Symbole bei Garnen


Garnverbrauch für einen Langarm-Pullover in Größe 40 glatt rechts gestrickt.
Garnverbrauch für einen Baby-Pullover glatt rechts gestrickt.
Garnverbrauch für einen Kurzarm-Pullover Größe 40 glatt rechts gestrickt
Garnverbrauch für ein Paar Socken mit einem normal langen Schaft (ca. Nadellänge).
Die empfohlene Nadelstärke für dieses Garn. Sie kann individuell verschieden sein und sollte anhand der Maschenprobe ermittelt werden.
Die empfohlene Maschenprobe -
Anzahl der Maschen und Reihen bei glatt rechts auf 10 x 10 cm.
Mit diesem Symbol gekennzeichnete Garne sind für die Strickmaschine geeignet.


Reinigen


Das Dreieck ist das Symbol für Chlorbleiche. Es ist bei der Entfernung von Flecken und bei der Behandlung in chemischen Reinigungen zu beachten.
Das durchgestrichene Dreieck gibt an, dass die Textilie nicht gebleicht werden darf. Wenn in dem Dreieck CI steht, ist Chlorbleiche möglich.
Das Symbol für die chemische Reinigung ist der Kreis. Die Buchstaben, die darin stehen, geben Auskunft über die zur Reinigung in Frage kommenden Lösungsmittel und sind meist nur für Ihre Reinigung interessant.
Das P im Kreis gibt z. B. an, dass zur chemischen Reinigung Perchloräthylen, Flurchlorkohlenwasserstoff R11 oder R13, oder Schwerbenzin verwendet werden können. Steht ein A in dem Kreis, sind alle für die chemische Reinigung üblichen Lösungsmittel erlaubt. F steht für die Reinigung mit Benzin oder fluorierten Chlorkohlenwasserstoffen.
Der Strich unter dem Kreis gibt an, dass bei der Reinigung besonders schonend vorgegangen werden muss.
Ist der Kreis durchgestrichen, ist eine chemische Reinigung nicht möglich.


Zurück